Konzern

Vorarlberger Energienetze GmbH (Vorarlberg Netz)

360 Mitarbeiter der Vorarlberger Energienetze GmbH sorgen dafür, dass Vorarlberg zuverlässig mit Strom und Erdgas versorgt wird – In punkto Versorgungssicherheit das Beste, was Europa zu bieten hat.

Die Vorarlberger Bevölkerung und insbesondere Vorarlbergs Wirtschaft profitieren von einer stabilen und zuverlässigen Energieversorgung. Seit vielen Jahren kann die Vorarlberger Energienetze GmbH (Vorarlberg Netz) ihre Spitzenposition im internationalen Vergleich behaupten.

99,99 Prozent Verfügbarkeit
Ein wichtiges Qualitätskriterium und gleichzeitiges Alleinstellungsmerkmal am österreichischen Markt ist die hohe Versorgungssicherheit und Zuverlässigkeit des Stromnetzes von Vorarlberg Netz. Diese wird unter anderem in jährlichen Nichtverfügbarkeitsminuten gemessen und verglichen. Im nationalen und internationalen Vergleich liegen die Ausfallquoten der Vorarlberg Netz  mit durchschnittlich nur acht Minuten pro Jahr im führenden Bereich. Das entspricht einer Verfügbarkeit von 99,99 Prozent - diese Zahlen betreffen das Stromnetz. Das Gasnetz ist aufgrund seiner Gegebenheiten ohnehin nahezu ausfallfrei.

Vorarlberg Netz versorgt 94 Prozent der Gemeinden in Vorarlberg und dem benachbarten Westallgäu. Trotz der schwierigen Topographie sind über 95 Prozent der Leitungen unterirdisch verlegt. Obwohl das Unternehmen im Benchmarking der Regulierungsbehörde bei annähernd 100 Prozent liegt und die Netzentgelte zu den niedrigsten in Österreich zählen, stehen weitere Effizienzverbesserungen an der Tagesordnung.

10.000 Kilometer Stromnetz
Die Vorarlberger Energienetze GmbH betreibt in Vorarlberg und im benachbarten Westallgäu ein rund 10.000 Kilometer umfassendes Stromnetz – inklusive aller Ebenen von Höchst- bis Niederspannung. Davon profitieren aktuell rund 200.000 Kunden und über 15 Stromanbieter. Als größter Stromanbieter agiert die Muttergesellschaft Vorarlberger Kraftwerke AG. Im Bereich Erdgas verfügt Vorarlberg Netz über ein eigenes, rund 2.000 Kilometer großes Gasnetzwerk.

Auch für die Energiewende sieht sich der Netzdienstleister gut gerüstet: In diesem Bereich ist man schon jetzt mit der Entwicklung intelligenter Lösungen aktiv, wie etwa Spannungsregelungen, die den Anschluss vieler dezentraler Anlagen möglich machen. So kann auch in Zukunft allen Kunden und Lieferanten der Netzzugang diskriminierungsfrei zur Verfügung gestellt werden.

Kontakt

Vorarlberger Energienetze GmbH