Geschäftsfelder

Ausgleichsbecken Partenen

Das im Vermuntwerk genutzte Wasser wird im Ausgleichsbecken Partenen zwischengelagert.

Das im Vermuntwerk genutzte Wasser wird im Ausgleichsbecken Partenen zwischengelagert, bevor es über einen etwa 20 km langen Freispiegelstollen nach Latschau weitergeleitet wird.

Seit 1969 wird auch das Unterwasser des Kopswerkes I dem Ausgleichsbecken Partenen zugeführt und teilweise im Ausgleichsbecken Rifa zwischengespeichert.

Ausgleichsbecken Partenen

Technische Daten  
Materialien:
  • Erddämme
  • Oberflächendichtung aus Asphaltbeton
Stauziel: 1024,80 m
Nutzinhalt: 0,1 Mio. m3