Geschäftsfelder

energie.raum - zentral in Partenen

Der energie.raum ist eine Kombination aus Ausstellung und Museum zum Thema Wasserkraft und Montafon.

Seit der Gründung der Vorarlberger Illwerke ist der Vallülasaal ein zentraler Ort der Begegnung im Dorfkern von Partenen. Der Vallülasaal war früher Arbeiterheim, später Kino und ist heute ein beliebter Treffpunkt für Veranstaltungen. Das direkt an den Vallülasaal angebaute Vallülahaus hat sich als Standort für das Informationszentrum der Illwerke angeboten. Vallülasaal und Vallülahaus bilden nun eine Einheit mit dem renovierten Bischof-Rudigier-Haus und dem Platz vis-à-vis.
Die Vorarlberger Illwerke bestehen seit 90 Jahren und blicken auf eine breit gefächerte und ereignisreiche Geschichte zurück, die im Montafon begann: In Partenen ging 1930 das erste Kraftwerk der Illwerke, das Vermuntwerk, in Betrieb. Heute betreiben die Illwerke im inneren Montafon fünf Speicherkraftwerke mit den zugehörigen Stauseen Silvretta, Kops und Vermunt. Es war daher nahe liegend, das Illwerke-Informationszentrum in Partenen, wo der Kraftwerksausbau der Illwerke seinen Ursprung hat, zu realisieren.

Das Ausstellungskonzept
Der energie.raum - eine Kombination aus Ausstellung und Museum.
Im Erd- und Obergeschoss des Vallülahauses werden die Inhalte in zeitgemäßer Form präsentiert.

• illwerke vkw – die Unternehmen
• Natur- und Kulturraum Montafon
• Wasserkraftnutzung, Energieerzeugung, Kraftwerksbau

Ausgehend vom kraft.raum im Erdgeschoss, der den „energiegeladenen“ Auftakt bildet, führt der Rundgang in die Räume im Obergeschoss, wo verschiedene Installationen die Ausstellungsthemen inszenieren.